Peoplefotografie Available Light

Workshop für Fortgeschrittene, die sich für Peoplefotografie interessieren

Notwendige Fotografiekenntnisse
Notwendige Fotografiekenntnisse 50%

Du beherrscht die Grundlagen der Kameratechnik und kannst manuell die richtigen Einstellungen auswählen

Aktuelle Termine

Derzeit
kein 
Termin

Dein Profil: Du beherrscht die Grundlagen der Kameratechnik und kannst manuell die richtigen Einstellungen auswählen, suchst aber eine neue Herausforderung. Menschen interessieren dich und du möchtest tiefer in die Materie, wie man Portraits o.Ä. gestaltet und Menschen vor der Kamera richtig anleitet, einsteigen. Du möchtest Licht besser einschätzen und verwenden können, um mehr aus deinen Bildern rauszuholen? Wenn das auf dich zutrifft, dann würde ich mich freuen, wenn wir uns zum nächsten Termin sehen.

 

Der Workshop startet mit einem kurzen Kennenlernen und einer Tasse Kaffee/Tee. Wir werden uns mit Licht im allgemeinen auseinandersetzen und wie man es am besten nutzt. Wir beschäftigen uns mit Locations, Gestaltungsmitteln und mit der Kommunikation zwischen Fotograf(-in) und Model(s). Dafür wirst du dich auch zwangsweise etwas mit dir selbst beschäftigen müssen, zum Beispiel deine Wirkung nach aussen und dein Mindset. Ein paar nützliche Techniktipps kommen dazu, aber das Hauptaugenmerk liegt definitiv auf Gestaltung und Kommunikation. Solltest du also hauptsächlich technische Aspekte erwarten, dann muss ich dich leider enttäuschen. Die Fotografie von Menschen lebt von anderen Dingen, als der besten Kamera/Objektiv-Kombination und vordefinierten Einstellungen.

Teilnehmerbilder:

Programm:

Wir beginnen mit einem Theroieteil – ohne gehts leider nicht…
– Licht sehen und verstehen
– Gestaltungsmittel
– Kurztipps zu Kameraeinstellungen
– Posing und Kommunikation – mein Weg
– Psychologie / Mindset
– Locations
– Bildaufbau
…und natürlich ein ausführlicher Praxisteil

Was brauchst du dafür?

– Grundlagen der Belichtung müssen sitzen
– Mindestens ein lichtstarkes Objektiv (~ Blende 1.8)
– Offenheit zur Selbstreflexion

Teilnehmerstimmen